Skip to content
31. Juli 2014 / Katja

Unfinished objects (UFOs)


Heute will ich euch zwei meiner (leider zahlreichen) UFOs vorstellen, die mir am Wochenende beim Aufräumen in die Hände gefallen sind. Einen Selbstzweck hat das Ganze natürlich auch: Auf diese Weise kriege ich es vielleicht endlich einmal hin, die beiden Arbeiten zum Abschluss zu bringen, damit ich hier möglichst bald die Resultate präsentieren kann. 😉

Aber gut, hier erst mal mein „Fundstück“: eine Menge Dreiecke!

 

Today I’d like to show you two of my (unfortunately many) UFOs. These two came into my hands while I was tidying up at the weekend. There’s of course something really advantageous about showing one’s UFOs: It’s a great motivation to finally finish the projects because you want to present the (hopefully very pretty) results as soon as possible. 😉

Well, that’s what I found: a lot of triangles!



DSCN0276

 

DSCN0279

Ihr kennt das sicher: Die Einzelteile – seien es nun Dreiecke, Granny Squares oder auch etwas ausgefallenere Formen – zu häkeln, macht wahnsinnig viel Spaß und geht leicht von der Hand. Anschließend sitzt man vor einem mehr oder weniger großen Stapel kleiner Motive und der Gedanke daran, diese nun zusammennähen oder -häkeln zu müssen, ruft spontan mindestens 100 Dinge auf den Plan, die nun wirklich wichtiger sind als gerade dieses Häkelprojekt. Diese wichtigen Dinge halten einen dann (Minimum!) ein Jahr davon ab, die Arbeit zu Ende zu bringen – und im schlimmsten Fall kramt man sie dann wieder hervor, nur um festzustellen, dass einem beispielsweise die Farben so gar nicht mehr gefallen (In meinem Fall sind das übrigens die rosa Dreiecke… rosa?! Ernsthaft?).

Zumindest ging es mir bisher so, und daher lautet mein Tipp für heute: Wenn möglich, solltet ihr nicht erst alle Einzelteile fertigen und diese dann im Nachhinein verbinden. Sofern die Farbkombination / Anordnung der Motive schon festgelegt ist, könnt ihr ebenso gut beide Arbeiten abwechseln und euch so das langwierige Zusammennähen / -häkeln am Ende ersparen. Unnötig, zu erwähnen, dass sich das Leid mit wachsender Anzahl der Einzelteile dramatisch vervielfacht. Ich habe hier schließlich bloß 12 bzw. 24 Dreiecke, die verbunden werden wollen und nicht 144 Granny Squares, aus denen eine Decke werden soll. 😉

Apropos: Was genau aus meinen Dreiecken werden soll, verrate ich an dieser Stelle natürlich noch nicht. Schließlich wird es das schon sehr bald hier zu sehen geben. 😉

 

You probably know the problem: To crochet the single triangles, granny squares (or whatever) is much fun and done in a short time. If you’ve managed to crochet all single items you’re facing the hard work of sewing (or crocheting) them all together to finish your blanket / cushion / etc. And exactly THAT prospect makes you think of at least 100 other things that are by all means more important than just this crocheting project. These really important things keep you for a long time safely away from finishing said project. It can also happen that you rediscover a bunch of small crochet items which make you think „WTF? Who chose THOSE colours? It looks horrible!“ (Something similar happened when I saw the rose triangles…)

Well, at least I have made the experience I described above and due to that my crocheting hint for you is: If possible, don’t wait until you’ve crocheted all single items – sew some of them together before you work even more items. Of course, that’s only possible if you know beforehand in which way you want to arrange the items and their colours… I don’t need to tell you that it becomes worse with a growing bunch of crochet items?! I really don’t want to think of a blanket consisting of 144 granny squares. 😉 I’ve got only 12 respectively 24 triangles here, and even the thought of sewing THEM together scares me – if only a tiny bit.

Apropos: I don’t want to tell you yet what I need all those triangles for. Hopefully you’ll see that soon enough. 😉

Advertisements
  1. powerladys / Sep 5 2014 18:42

    Sehr spannend, ich habe auch viele granny dreiecke als ufo herumliegen. Wollte eine Decke werden, habe ich hinunter aber nicht mehr vor. Was soll ich sonst daraus machen? Hoffe, du inspiriert mich.

    • hummelstuebchen / Sep 7 2014 15:01

      Hmm… ein bisschen habe ich schon mit meinen Dreiecken weiter gearbeitet, aber fertig bin ich leider noch nicht. 😦
      Ich hoffe, dass mein fertiges Projekt so ansehnlich wird, dass es dich inspiriert. Allzu lang dürfte es wohl nicht mehr dauern – schau gerne wieder bei mir vorbei!
      Liebe Grüße
      Katja

  2. crocheticipation / Sep 12 2014 10:15

    I blogged about my UFOs too. It was great incentive to get some projects completed. I love your bunting triangles. What pattern are you using?

  3. hummelstuebchen / Sep 12 2014 21:40

    Oh yes… I HAVE to get some projects completed. But on top of my list is of course the baby blanket I posted about… has to be ready next month. :-O
    I single crocheted the triangles. You start with as many chain stitches as you like, then crochet a row of sc. Decrease one sc at the beginning of every row until there are no sc left.
    (Hope, that was right – I’m not very experienced in explaining patterns etc. in English.)

Trackbacks

  1. WIPs und UFOs | hummelstübchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: