Skip to content
14. September 2015 / Katja

Eine Woche ohne Einkauf / The „buy nothing“-week #3


Ja nun, die „Woche ohne Einkauf“ ist nun schon lange vorbei – ich war aber irgendwie ständig unterwegs oder anderweitig verhindert, so dass ich leider nicht früher dazu kam, die beiden letzten Tage meiner einkaufslosen Woche hier noch Revue passieren zu lassen. Aber jetzt! Zuerst einmal der Samstag, sprich der 05.09.:

Zum Frühstück gab es ein unspektakuläres Müsli mit allem, was die Küche so hergab – Quinoa, Haferflocken, Hanfprotein, Weizenkleie, Zimt, Sojaflocken, Kürbiskerne…

Oh my… the „buy nothing“ week is a long time ago by now – but I had so much on my schedule that I didn’t really find the time to write about the last two days of my week without purchasing something. But NOW I’ll finally do! First I’ll report about Saturday, that is the 5th of September:

For breakfast I had a rather commonplace cereal bowl which included everything I could find in our kitchen – puffed quinoa, rolled oats, hemp protein, wheat bran, cinnamon, soy flakes, pumpkin seeds…

Da ich doch sehr angetan von meinem Brombeer-Chia-Joghurt war, gab es den am Samstag auch schon wieder. 😉 Ich glaube, ich muss mich in den nächsten Tagen noch mal aufmachen und ein paar Brombeeren pflücken, falls die Sträucher hier in der Gegend nicht schon alle geplündert wurden….

Gebacken habe ich nachmittags leckere Zimtschnecken – und zwar nicht meine übliche Variante, sondern diese LowFat Zimtschnecken (ohne Hefe). Schließlich musste ich ja ein Rezept auswählen, das zu meinen noch vorhandenen Vorräten passte…

Because I really enjoyed my blackberry-chia-yoghurt, I had another bowl on Saturday, too. 😉 I think, I’ll try to pick a few more blackberries if there still are some around here.

I also baked something at the weekend – tasty cinnamon rolls! But not the ones I usually bake, but these LowFat Cinnamon Rolls (without yeast). That’s because I had to choose a recipe that fit with my food supplies…

DSCN2422

Da ich kein Apfelmark oder -mus da hatte, habe ich (wie es auch in den Kommentaren zum Rezept angegeben wurde) einfach einen meiner „Not-Äpfel“ geopfert und in pürierter Form in den Teig eingearbeitet. Dass DAS auch möglich ist, wusste ich bisher gar nicht (auch wenn es ja eigentlich logisch ist, wenn man mal drüber nachdenkt) und ich bin über diese Erkenntnis sehr begeistert. Wieder was gelernt – denn das Ergebnis in Form der fertigen Zimtschnecken war geschmacklich doch recht überzeugend. 

Because I didn’t have apple sauce, I used self-made apple purée (as it is recommended in the comments below the recipe). I did not know that this was possible (but if you think of it, it seems rather logical) and I really like the idea. So I learned something new again – the result of this baking experiment tasted really good.

DSCN2437

Durch das verwendete Vollkornmehl etwas „brotig“, aber nur außen, da das meiner Meinung nach im Inneren gut durch die Zucker-Zimt-Süße überdeckt wird.

Because for these cinnamon rolls whole grain flour, the cinnamon rolls look and taste a bit like bread, but only the crust, because on the inside the sugar-cinnamon mixture makes them taste like the „usual“ cinnamon rolls I’ve baked before.

Abends gab es dann einen kleinen Auflauf mit Reis, Kidneybohnen, passierten Tomaten und ein paar der restlichen Erbsen von gestern, überbacken mit etwas Wilmersburger Pizzaschmelz:

In the evening I prepared a little casserole with kidney beans, rice, tomato purée and a few leftover peas. All that was topped with a little bit of vegan cheese (Wilmersburger Pizzaschmelz):

DSCN2438

DSCN2447

Fazit: Alles gut, alles lecker – wieder neue Erkenntnisse. 😉

My résumé of that day: No problems, everything was quite tasty – and some new insights. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: