Skip to content
15. Januar 2017 / Katja

Endlich wieder laufen…


Ok, mein letzter Lauf ist erst eine Woche her, aber: Eine Woche kann verdammt lang sein! Besonders am Jahresanfang, wenn man hochmotiviert ist und Ziele wie 1500 Jahreskilometer und den ersten Marathon auf dem Plan hat. In diesem Sinne habe ich den Wiedereinstieg in ein „ordentliches“ Lauftraining heute einfach mal vorgezogen, da ich unmöglich bis morgen warten konnte. Also lief ich, als es gegen halb neun ENDLICH hell war (JA, ICH WARTE SCHON AUF DEN SOMMER, VERDAMMT! Oder wenigstens Frühling… Hauptsache, es wird mal wieder früher hell!) eine gemächliche Runde durch die Gegend – Stop beim Bäcker meines Vertrauens inbegriffen! 😉

Die Stadt war ziemlich leer und überhaupt war alles grau in grau:

Aber hey, immerhin weder Schnee noch Eis!

Morgen beginnt er dann „richtig“, mein Marathon-Trainingsplan. 🙂 Oder vielmehr beginnt morgen erst mal die Aufbauphase, mit der ich innerhalb von zwei Wochen wieder einigermaßen auf Vorweihnachts-Niveau landen möchte, um dann Ende des Monats mit dem eigentlichen Marathon-Trainingsplan zu starten. Dementsprechend starte ich dann hier die Dokumentation meines Marathon-Trainings! Wenn ich meine Ziele schon herausposaune, kann ich euch schließlich auch an der Umsetzung teilhaben lassen.

Ich wünsche einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die (Lauf-)Woche!

Trainingsdokumentation:
Projekt Marathon 2017, Lauf 0
Vorgabe: langsamer DL (HF 130-140), 8 km
8,2 km
54:18 min
Pace: 6:37 min/km
Ø-HF: 136 bpm

Advertisements
  1. Jenne / Jan 15 2017 18:32

    Dann wünsche ich Dir viel Erfolg und Spaß bei Deinem Projekt. Immer am Ball bleiben, die schönen Monate beginnen ja bald. Ich behalte Dich im Auge 😀

    • katjawittwer / Jan 15 2017 19:26

      Danke! Dein (wirklich guter) Bericht über dein Marathon – Debüt hat mir zwar eben etwas Angst gemacht. 😉 Aber es wird schon alles hinhauen. Bloß verletzungsfrei bleiben…
      Viele Grüße,
      Katja

      • Jenne / Jan 15 2017 20:13

        Na, das war aber nicht meine Absicht 😀 Aber wieso, hat doch alles gut geklappt

      • katjawittwer / Jan 15 2017 20:39

        Ja, aber das weiß man ja eben erst hinterher. 😉 Und auf 42 km kann viel passieren… Aber du hast Recht, am Ende hat alles geklappt und das wird es bei mir bestimmt auch. 🙂

  2. run2bhappyblog / Jan 21 2017 11:13

    Hi,
    alles Gute bei deinem Marathonprojekt .. schön langsam km steigern .. dann wird das schon
    VG. Günther

    • Katja / Jan 21 2017 15:43

      Vielen Dank! 🙂
      Ja, genau so sieht der Plan aus. Solange mir keine Verletzung oder so dazwischen kommt, wird wohl nichts schief gehen…
      Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
      Katja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: