Skip to content
19. Januar 2017 / Katja

Marathontraining #3 – … mit neuen Laufschuhen


Und da sind sie auch schon im Einsatz, die neuen Schuhe:

Was die Farbe angeht, habe ich mich aber ganz offensichtlich vertan… Das ist ja wohl eher pink als lila?! Auf den Bildern sah das irgendwie dunkler aus! Aber nachdem ich dem Mann gestern (nach seinem Kommentar „Also, die würde ich nicht anziehen!“) im Brustton der Überzeugung erklärte, dass er ja wohl keine Ahnung habe und es bei Laufschuhen nicht im Geringsten um die Farbe, sondern einzig und allein um die optimale Passform gehe, muss ich wohl die nächsten Monate über in den Dingern rumlaufen. 😛

Wie dem auch sei… der heutige Lauf hat mich auf jeden Fall schon mal für die Farbe entschädigt, denn es lief sich wirklich bestens in den neuen (aber eigentlich ja altbekannten) Tretern. Zum Vergleich hier mal meine abgelaufene Version des selben Modells, mit der ich im letzten Jahr noch unterwegs war:

Da sieht man dann auch mal ganz deutlich die Abnutzung. Keine Ahnung, wieviele Kilometer ich mit dem ersten Paar gelaufen bin… Da müsste ich mal rechnen! Aber der Schuh war auf jeden Fall schon längst „durch“, als ich ihn letztes Jahr ausgetauscht habe.

Zum heutigen Lauf: Eigentlich wollte ich zunächst aufgrund von Kopfschmerzen und Müdigkeit von meinem Plan eines lockeren Dauerlaufes mit ca. 80-85 % der max. HF abweichen. Schon das Krafttraining fiel deswegen heute aus und ich hatte mich schon damit abgefunden, dass es auch heute wieder nur ein recht langsamer Lauf (Länge je nach Befinden) werden würde. Ob es dann doch die neuen Schuhe waren, die mich etwas beflügelten? 😉 Jedenfalls waren die Kopfschmerzen vorerst verschwunden und ich blieb meinem Plan dann doch treu…

Morgen heißt es dann regenerieren und am Sonntag bei der Winterlaufserie darf ich dann gerne noch um einiges schneller laufen als heute – wobei mich während der heutigen Trainingseinheit allein schon der Gedanke daran, schneller zu laufen, immens ermüdete. 😉 Ich hoffe, übermorgen bin ich ein wenig fitter.

Trainingsdokumentation:
Projekt Marathon 2017, Lauf 3
Vorgabe: lockerer DL (HF ca. 149-158), 45 min
8,0 km
46:37 min
Pace: 5:50 min/km
Ø-HF: 152 bpm

Advertisements
  1. Robert / Jan 21 2017 11:14

    Manchmal können auch neue Schuhe beflügeln. Da spielt mal wieder der Kopf eine große Rolle. Habe ich selbst auch schon erlebt. Das ist doch auch ganz schön so 😉🏃🏻

    • Katja / Jan 21 2017 15:47

      Da hast du Recht! Dann will man sie ja doch gebührend testen, und darüber kann man auch schon mal die kleinen Zipperlein vergessen. 😉
      Viele Grüße,
      Katja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: