Skip to content
14. Februar 2017 / Katja

Marathontraining #15 – (ein bisschen) Sonne


Als mir das Thermometer heute Morgen um 6 Uhr -4 Grad anzeigte, entschied ich mich ganz spontan dazu, den für den frühen Morgen geplanten Lauf auf den frühen Abend zu verschieben. 😉 Dunkel würde es dann zwar wahrscheinlich auch schon wieder sein, aber vielleicht doch wenigstens das ein oder andere Grad wärmer… Für die Tagesplanung nicht ganz so optimal, aber ich wollte einfach nicht raus.

Also gab es heute Nachmittag Beintraining im Gym mit direkt anschließendem Lauf. Alles mit moderater Intensität und daher für heute eine gute Kombination. Zumindest fühlt es sich (noch) gut an. Und ich konnte bei meinem Lauf sogar ein bisschen Sonne genießen, zumindest zu Beginn …

Keine Sonne mehr. Trotzdem schön!

Heute stand ganz bewusst nur ein langsamer Lauf auf dem Plan, da ich mir beim Erstellen von ebendiesem nicht sicher war, wie ich den langen Lauf von Sonntag – gerade auch in Bezug auf die Regeneration – verkraften würde. In der Hinsicht ist aber alles wunderbar, und so wird es übermorgen planmäßig auch wieder etwas schneller zugehen. Am Freitag steht dann ein Fahrtspiel auf dem Programm.

Trainingsdokumentation
Projekt Marathon 2017, Lauf 15
Vorgabe: langsamer DL (HF 130-140), 55 min
8,68 km
59:08 min
Pace: 6:48 min/km
Ø-HF: 144 bpm*

*Ein wenig höher als geplant, wobei es durchaus sein kann, dass hier anfangs etwas mit der Messung nicht stimmte… Bei sehr langsamem Tempo sollte ich angeblich eine Herzfrequenz von über 160 haben?! Naja, allzu eng sehe ich es mit diesen Vorgaben sowieso nicht und variiere da zum Teil nach Gefühl etwas.

Advertisements
  1. Sebastian / Feb 15 2017 07:18

    Sicher kannst du die 160 getrost vergessen. Je nachdem wie gut das Equipment ist, stimmen auch die Werte und selbst habe ich früher auch nicht allzu viel drauf gegeben. Bei dem Tempo solltest sehr gut regeneriert haben 😉 Ich laufe selbst langsamer als ne 7er Pace zum generieren und werde manchmal ausgelacht aber im Wettkampf zählt es dann. PS: Den Zweibrückenlauf werde ich (wenn gesundheitlich nichts dazwschen kommt) auch machen. Laut meinem Trainer passt der gut in die HH Vorbereitung 😉
    Weiter viel Erfolg beim Training und schön gesund bleiben.

    • Katja / Feb 15 2017 07:38

      Ja, ich denke, das war für den gestrigen Lauf das passende Tempo, HF hin oder her… Dank Krafttraining habe ich nun aber trotzdem leichten Muskelkater.^^ Immer noch nicht ganz auf dem alten Stand, aber es wird besser.
      Meinst du nun den HOCHbrückenlauf (mit der schönen 30 km-Distanz) in Kiel oder einen anderen Lauf? Bin gerade irritiert…

      • Sebastian / Feb 15 2017 10:16

        Ein bissel Muskelkater ist ja was schönes – das Dankeschön, etwas gemacht zu haben ^^ Ich meine den Hochbrückenauf in Kiel 26.03. Keine Ahnung wie ich auf Zweibrückenlauf komme, vielleicht, weil es über zwei Brücken geht 😉

      • Katja / Feb 16 2017 08:25

        Aha, Irritationen beseitigt. 😉 Falls du dich entschließt, teilzunehmen, melde dich am besten nicht „auf den letzten Drücker“ an. Wenn ich es recht in Erinnerung habe (war letztes Jahr nicht dabei), ist der Lauf meist frühzeitig ausgebucht.

      • Sebastian / Feb 16 2017 10:52

        Ahh, danke für den Tipp, na dann mache ich das mal gleich, Hotel ist ja auch schon reserviert 😉

      • Katja / Feb 16 2017 22:00

        Gern geschehen! Wenn ich schon mal mit Insiderinfos dienen kann… 😉

      • Sebastian / Feb 16 2017 23:50

        War noch ein Startplatz frei 😉 na dann, vielleicht sieht man sich ja aber bei der Menschenmasse eher unwahrscheinlich 😉

  2. Katja / Feb 19 2017 15:34

    Menschenmassen? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: