Skip to content
14. März 2017 / Katja

Marathontraining #30 – kurz und schmerzlos


Nach meinem kleinen Strandausflug am Sonntag stand heute wieder ein „stinknormaler“ Lauf auf dem Plan, der mir keine neuen geographischen Kenntnisse bescherte.

Nachmittags hatte ich noch netten Besuch und so führten Kaffee und ein leckerer Apfelmuffin* dazu, dass sich ein kleines Motivationstief breitmachen wollte…

Draußen schien es auch immer ungemütlicher zu werden… Da half nur eins: Schnell in die Laufklamotten und das Programm abgespult! 40 min im lockeren Tempo sollten es heute werden – das war trotz Wetter- und Stimmungstief gut zu schaffen. Es wurde mal wieder ein Einkaufslauf draus, bei dem ich diesmal nicht mehr als das Soll erfüllte. Punktlandung im Biomarkt. Ok, das war gelogen: zwei Mal musste ich noch drum rum laufen, um die 40 min voll zu kriegen – wahrscheinlich hielten die Leute im Markt mich auch schon für verrückt, aber gut… Was tut man nicht alles? 😉

Trainingsdokumentation

Projekt Marathon 2017, Lauf 30
Vorgabe: lockerer DL (HF ca. 149-158 bpm), 40 min
7,40 km
40:06 min
Pace: 5:25 min/km
Ø-HF: 160 bpm

*Das Rezept findet ihr hier. Ich habe es leicht abgewandelt und etwas weniger Zucker sowie einen Teil Weizenvollkornmehl verwendet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: