Skip to content
25. Mai 2017 / Katja

Laufen KW 20/2017


Mittwoch, 17.05.2017

Heute gab es – gemessen an der aktuellen Länge meiner Trainingsläufe – endlich mal wieder einen „langen“ Lauf. Das Wetter war grandios und ich kann jetzt schon garantieren, dass ich – der Mann nannte mich bisher manchmal liebevoll „Weißbrot“ – dieses Jahr endlich mal ordentlich Farbe annehmen werde. Die Grundlagen wurden heute gelegt. Nun ja, eine nahtlose Bräune wird es natürlich nicht, die ich beim Laufen in der Sonne gewinne… Da müsste ich es schon so machen wie das Pärchen, das ich auf meiner Laufrunde „erwischte“. 😉 Sie komplett nackt, er in Unterhose. Was die beiden sonst noch vor hatten, kann ich nicht sagen, aber sie saßen dekorativ auf einem Stein in der Sonne – er natürlich gentleman-like die Blöße seiner Holden verdeckend, sobald er mich den Berg hoch schnaufen sah (oder vielleicht auch hörte, haha).

Gut, der Platz ist für ein Sonnenbad auch wirklich optimal – für ungestörte Zweisamkeit allerdings nicht. Kaum hatte ich die beiden passiert, musste ich doch ein bisschen schadenfroh grinsen, da mir auf dem Weg nacheinander noch gleich vier weitere Personen entgegen kamen, die nach der Kurve auf die nackten Sonnenanbeter stoßen würden. Pech!

Gibt es eigentlich einen FKK-Marathon? Bestimmt, oder? Ich habe jetzt nicht recherchiert, aber wundern würde es mich nicht. Und wie sieht es da mit Sport-BHs aus? Wäre das ein Regelbruch? Ein Verzicht allerdings wäre wohl kaum zu empfehlen… Wobei… letztens im Gym gesehen: eine Frau auf dem Laufband, die von der Erfindung dieses Kleidungsstückes offenbar noch nichts gehört hatte und ihre Brüste einfach festhielt. Sachen gibt’s!

Aber gut… bevor das jetzt hier ausartet, schnell die Daten des heutigen Laufes. Anstrengend war’s, was wohl nicht zuletzt der doch immer noch ungewohnten Hitze geschuldet sein dürfte.

13,67 km – 1:24:19 Std. – Pace: 6:10 min/km – HF: 149 bpm

Freitag, 19.05.2017

Hui, heute kam ich in Bezug auf meine Zeitplanung leicht ins Schleudern, so dass nur ein kurzer Lauf drin war. Ich hatte nämlich endlich meinen ersten Termin bei der Physiotherapie (dazu in Kürze mehr) und daher musste ich mich sputen.

5,08 km – 30:22 min – Pace: 5:59 min/km – HF: 141 bpm

Samstag, 20.05.2017

Zur Abwechslung mal wieder ein „Einkaufslauf“ mit Zwischenstop. Bei den aktuell steigenden Temperaturen macht man da im Laden mit hochrotem Kopf und ziemlich verschwitzt auch nicht mehr die beste Figur, wie ich feststellen musste. 😉 Egal.

8,32 km – 48:39 min – Pace: 5:51 min/km – HF: 141 bpm

2,83 km – 17:19 min – Pace: 6:07 min/km – HF: 141 bpm

Sonntag, 21.05.2017

Ups, das war nun der dritte Lauftag in Folge… nicht geplant, aber dafür bin ich es heute auch SEEEHR langsam angegangen.

6,47 km – 44:03 min – Pace: 6:49 min/km – HF: 123 bpm

Gesamt-Kilometer KW 20/2017: 36,37 km

Advertisements
  1. midLAUFcrisis / Mai 25 2017 20:09

    Liebe Katja,
    als Weißbrot unterwegs? Das kenne ich irgendwoher. Aber nahtlose Bräune wird vollkommen überbewertet. Eine gesunde Hautfärbung kommt von alleine. Schön grün ist es jetzt. Das ist zudem eine viel schönere Farbe 😉
    Liebe Grüße
    Rainer

    • Katja / Mai 26 2017 09:53

      Lieber Rainer,
      da hast du vollkommen recht, das schöne Grün bei den Läufen zu genießen, ist jedes Jahr nach der farblich etwas tristeren Zeit wieder toll.
      Ich freue mich schon jetzt auf meinen Lauf heute Nachmittag. 🙂
      Viele Grüße und ein schönes Wochenende!
      Katja

  2. Sebastian / Mai 28 2017 09:46

    Hallo Katja, ja was man beim Laufen nicht immer so erlebt. Ging mir auch mal so, na gut sie war allein und versuchte sich wohl ungestört zu bräunen aber mit Läuferinnen oder Läufern muss man wohl überall rechnen 😉 Nahtlose Bräune kenne ich bei mir auch nicht – eher trage ich im Sommer immer mein Kalkweißes Sportress 😉 Noch viel Spaß beim sommerlichen Laufen mit tollen Überraschungen am Wegesrand.
    LG Sebastian

    • Katja / Jun 2 2017 08:59

      Kalkweißer Sportdress? 😉
      Dann läufst du wahrscheinlich nicht so gern in der Sonne. Sonst ließe sich ja eine gewisse Farbe nicht vermeiden. Naja, je nach Tempo ist es auch wirklich nicht angenehm, wobei ich es bis jetzt tatsächlich sehr genieße. Bloß übermorgen (10 Meilen-Lauf) darf die Sonne sich gerne etwas zurückhalten.
      LG und ein schönes Wochenende
      Katja

  3. Laufschuh WG / Mai 30 2017 11:32

    Es gibt tatsächlich Nacktläufe.
    Der hier war am 27.05.2017r:
    https://www.runme.de/deutschland/spendenlauf-der-naturisten-zieselsmaar/

    • Katja / Jun 2 2017 07:59

      🙂 Danke für die Ergänzung! Ein Spendenlauf ist natürlich ohnehin sehr löblich – dann auch gerne nackig. 😉
      Viele Grüße
      Katja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: